DEHOGA Nordrhein-Westfalen e. V.

DEHOGA-Center, Hammer Landstraße 45, 41460 Neuss
Fon 02131-7518100, Fax 02131-7518101
info​[at]​dehoga-nrw.de, www.dehoga-nrw.de

Ausbildung & Karriere

Überlegen Sie sich einen der sechs gastgewerblichen Ausbildungsberufe zu ergreifen? Oder sind Sie auf der Suche nach Weiterbildungsmöglichkeiten? Vielleicht nach einer der besten Hotelfachschulen Europas? Möchten Sie zum ersten Mal selbst ausbilden? Dann sind Sie hier richtig.

Karriere als Profi-Gastgeber: Vielfältig und voller Perspektiven

Hotellerie und Gastronomie sind Jobmotor in Deutschland und Europa. Urlaub in Deutschland wird immer beliebter, Geschäftsreisen befinden sich im Aufwind, die Deutschen gehen gerne aus. Motivierte Mitarbeiter sind die Grundlage für ein erfolgreiches Gastgewerbe. Ein sicherer Arbeitsplatz und beste Aufstiegschancen für Menschen, die Spaß daran haben, mit und für Menschen zu arbeiten – egal ob vor oder hinter den Kulissen. Mehr als 400.000 Beschäftigte und rund 10.000 Auszubildende allein in Nordrhein-Westfalen sprechen eine deutliche Sprache.

In jungen Jahren vom Azubi zum Küchenchef, zum Hoteldirektor oder in die erfolgreiche Selbständigkeit – kein ungewöhnlicher Weg in der Branche der Gastlichkeit. Wer zum professionellen Gastgeber ausgebildet wurde, leistungsbereit und aufgeschlossen ist, dem stehen die Türen auf der ganzen Welt offen.

Sechs spannende Ausbildungsberufe bietet das Gastgewerbe. Hier findest Du die wichtigsten Informationen. 

Für Ausbilder

Auszubilden ist eine große Verantwortung, auch für den eigenen Betrieb. Hier finden Sie viele Informationen zur Unterstützung durch den DEHOGA.

Die WIHOGA in Dortmund gehören zu den größten und wichtigsten Aus- und Fortbildungsinstitutionen für das Gastgewerbe in Deutschland. 

Ausgelernt hat man nie. Deshalb bietet der DEHOGA NR in seinem Seminarprogramm verschiedenste Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung.


Meldung zum Thema Ausbildung

Ihr Ansprechpartner

Kurt Wehner
Geschäftsführer
Fachgruppen NRW
Fon 02131 7518-220

Nachricht senden