DEHOGA Nordrhein-Westfalen e. V.

DEHOGA-Center, Hammer Landstraße 45, 41460 Neuss
Fon 02131-7518100, Fax 02131-7518101
info​[at]​dehoga-nrw.de, www.dehoga-nrw.de

F10: Forderungskatalog des DEHOGA NRW für Wirtschaftshilfen

Im Frühjahr hatte der DEHOGA NRW das Forderungspapier F13 präsentiert. Ein dreiviertel Jahr und zwei Corona-Wellen später präsentiert der Hotel- und Gaststättenverband sein angepasstes Forderungspapier.

Die Situation für das Gastgewerbe zwischen Rhein und Weser hat sich aufgrund der aktuellen Corona-Situation weiter verschärft. Obwohl es per Verordnung keinen Lockdown für alle Betriebssegemente außer Clubs und Diskotheken gibt, ist dieser in Hotellerie und Gastronomie faktisch vorhanden. Gäste bleiben aus, Veranstaltungen wie Weihnachtsfeiern und Tagungen werden abgesagt. Der Coronawelle folgt eine Stornowelle. Die Umsätze reichen immer weniger aus, um wirtschaftlich arbeiten zu können. Eine große Sorge gilt dabei den Beschäftigten, die man nicht wieder verlieren oder in Kurzarbeit schicken will, aber auch nicht mehr in der Lage sein wird, die Gehälter zu finanzieren.

Unser Appell: Wir brauchen endlich eine verlässliche Perspektive und Planbarkeit für unsere Branche. Darüber hinaus weiterhin staatliche Hilfen, die über die jetzt angedachten hinausgehen.

Hier finden Sie unsere F10!

 

 


Thorsten Hellwig
Pressesprecher NRW
Fon 02131 7518-140