DEHOGA Nordrhein-Westfalen e. V.

DEHOGA-Center, Hammer Landstraße 45, 41460 Neuss
Fon 02131-7518100, Fax 02131-7518101
info​[at]​dehoga-nrw.de, www.dehoga-nrw.de

Corona-Krise: Aktionen und Initiativen

Aktion: "Mit Sicherheit gut ausgehen" gegen die zweite Welle

Mit der Initiative "Mit Sicherheit gut ausgehen" möchte der DEHOGA in Nordrhein-Westfalen einen zusätzlichen Beitrag dazu leisten, Branche und Gäste auch weiterhin und auf unterhaltsame Weise für die Einhaltung der Corona-Regeln in der Gastronomie zu sensibilisieren. "Gastronomie während Corona funktioniert nur, wenn alle mitmachen!", stellt Bernd Niemeier, Präsident des DEHOGA Nordrhein-Westfalen, klar.

Mitmacher herzlich willkommen
Wir freuen uns zudem über andere Unterstützer - z.B. Kommunen oder touristische Institutionen - die unsere Aktion begleiten und ebenfalls als Absender in Erscheinung treten möchten. „Wer sich als Mitabsender an Mit Sicherheit gut ausgehen beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen. Jeder Aushang, der in nordrhein-westfälischen Restaurants, Cafés und Kneipen dazu führt, dass es weniger Infektionen gibt, hängt am richtigen Platz. Vorbeugen ist immer besser als heilen, gerade wenn es um gesundehtliche Aspekte geht“, unterstreicht Bernd Niemeier.

Hier geht´s zur Aktionsseite...

Dein-Lokal-nebenan: Für alle Gastronomen mit Liefer-/Abholservice

Wer kann mitmachen? Alle Gastronomen in NRW mit Liefer-/Abholservice
Welche Kosten kommen auf mich zu? Keine. Dein-Lokal-nebenan ist provisions- und kostenfrei.
Wie kann ich teilnehmen? Registrieren Sie sich unter „Geschäft registrieren“ auf www.dein-lokal-nebenan.de und füllen Sie das Online-Formular aus. Sollten Sie bei der Registrierung Unterstützung benötigen, steht Ihnen das Team von Dein-Lokal-nebenan zur Seite: support​[at]​dein-lokal-nebenan.de, Telefon:  02233 6199750 oder 0176 43222354.  
Hinweis: Wenn Sie mit einem Account mehrere Geschäfte anlegen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Unsere Initiative wird unter anderem unterstützt durch WDR 2.


Hotels und Pensionen stellen Zimmer zur VerfügungUm eben diesen Menschen und auch den Krankenhäusern unter die Arme zu greifen, wird immer häufiger diskutiert, dass Hotels, Pensionen und andere Unterkünfte ihre Zimmer zur Verfügung stellen. Die Idee ist es, dass Ärzte, Polizisten, Krankenschwestern oder andere Berufsgruppen, die in der Nähe von ihrem Einsatzort übernachten müssen oder aufgrund ihres Berufsrisikos nicht nach Hause können, in diesen Unterkünften unterkommen. 

Es besteht zudem die Möglichkeit, Zimmer für Patienten zur Verfügung zu stellen, die aufgrund der Situation nach einem Krankenhausaufenthalt nicht direkt in die lokalen Rehakliniken, Senioren- oder Pflegeheime aufgenommen werden können. 

Natürlich werden die Unterkünfte von den Behörden für eine solche Kooperation entschädigt und können so zumindest etwas Umsatz generieren.


Solidarität ist das Gebot der Stunde. Während viele Hotels geschlossen sind und wir in relativer Sicherheit leb en, arbeiten Menschen in den sogenannten systemrelevanten Berufen in der ersten Reihe weiter. Sie verausgaben sich für uns, damit unser gewohntes Lebens trotz Corona nicht vollständig stillsteht.

Die Aktions-Website www.herz-fuer-helden.de will möglichst viele Corona-Helden mit Hotelaufenthalten für ein Erholungs-Wochenende beschenken...


Gutscheine: Mit Solidarität durch die Krise und Gutscheine für danach

In herausfordernden Zeiten der Corona-Krise gilt es, zusammen zu stehen. Ticket.io aus Köln bietet Ihren Gästen trotz der aktuell schwierigen Umstände die Möglichkeit, Solidarität zu bekunden und Sie damit finanziell zu unterstützen.

Wie funktioniert das ganze? Ganz einfach: Erstelle, MIT UNTERSTÜTZUNG DES TICKET.IO-TEAMS, einen Onlineshop bei www.ticket.io und verkaufe dort Gutscheine/Coupons, die Ihre Gäste einlösen können, sobald Ihr Betrieb wieder geöffnet ist. Das ist super einfach und schnell gemacht. Keine Sorge!

Setzen auf die Kraft der Community - Ihre Gäste sind für Sie da!

Und hier geht´s zum Tutorial