DEHOGA Nordrhein-Westfalen e. V.

DEHOGA-Center, Hammer Landstraße 45, 41460 Neuss
Fon 02131-7518100, Fax 02131-7518101
info​[at]​dehoga-nrw.de, www.dehoga-nrw.de

Stundung der Sozialversicherungsbeiträge letztmalig im Juni

Wie bereits in den letzten Monaten konnten die Arbeitgeberverbände auch für die Juni-Sozialversicherungsbeiträge erreichen, dass die Stundungserleichterung für vom Shutdown betroffene Arbeitgeber bis zum Fälligkeitstag für die Beiträge des Monats Juli 2021 verlängert wird.

HIER finden Sie das dafür erforderliche einheitliche Antragsformular und HIER das entsprechende Rundschreiben des GKV-Spitzenverbands.

Wie der GKV-Spitzenverband informierte, ist eine weitere Verlängerung des vereinfachten Stundungsverfahrens in der bisherigen Form über den Beitragsmonat Juni 2021 hinaus aufgrund der positiven Gesamtentwicklung grundsätzlich nicht vorgesehen. Die Einzugsstellen sind allerdings darauf eingestellt, dass einer Reihe von Unternehmen eine zeitnahe Zahlung der bislang gestundeten Beiträge zum Fälligkeitstag des Beitragsmonats Juli 2021 nicht möglich sein wird. Für diese Betriebe wird beabsichtigt, einen - zeitlich begrenzten - gleitenden Übergang in das Regelstundungsverfahren anzubieten. Grundlage hierfür soll das bereits in 2020 praktizierte Verfahren sein, das von einem niedrigschwelligen Nachweis des Vorliegens einer erheblichen Härte, der Erhebung von Stundungszinsen in Abhängigkeit vom Zahlungsverhalten des Arbeitgebers sowie einem regelhaften Vorhalten von Sicherheitsleistungen geprägt gewesen ist.

Informieren Sie gerne Ihren DEHOGA über Ihre diesbezüglichen Erfahrungen mit den Einzugsstellen, damit wir die Interessen der Branche über die Selbstverwaltung der Sozialversicherung weiter einbringen können.

Eine Meldung des DEHOGA Bundesverband


Thorsten Hellwig
Pressesprecher NRW
Fon 02131 7518-140

Nachricht senden